Regen und Schnee

Step 1

Step 1Im folgenden Photoshop Tutorial wird euch in kurzen Schritten geschildert wie ihr das Wetter schlagartig ändern könnt. Mit ein paar Eingriffen lässt sich Schnee und Regen erstellen der nahe zu wie echt aussieht.
Datei - Datei öffnen - Bild suchen und öffnen.

Step 2

Step 2Im nächsten Schritt muss eine neue Ebene erstellt werden. Diese wird dann vollständig markiert und schwarz gefärbt. Neue Ebene - Markieren (STRG+A) - Schwarz färben.

Step 3

Step 3Im nächsten Schritt wird eine Vorbereitung für den Schnee geschaffen. Um die Grundsubstanz für die Schneeflocken zu erstellen muss der schwarzen Ebene ein Rauschen beigefügt werden.
Filter - Rauschfilter - Rauschen hinzufügen - Gleichmäßig; Stärke 70%; Monochromatisch

Step 4

Step 4Im nächsten Schritt wird eine Vorbereitung für den Schnee geschaffen. Um die Grundsubstanz für die Schneeflocken zu erstellen muss der schwarzen Ebene ein Rauschen beigefügt werden.
Filter - Weichzeichner - Gaußscher Weichzeichner - Radio 1,5 Pixel

Step 5

Step 5Mit der Tonwertkorrektur lassen sich nun die Schneeflocken detaillierter gestalten. Mit der passenden Einstellung bildet sich auf der schwarzen Ebene schon ein realistischer Schneefall.
Bild - Anpassungen - Tonwertkorrektur - RGB 60; 1,00; 120 - Tonwertumfang 0;255 - OK.

Step 6 - Schnee

Step 6Im letzten Schritt wird die Ebene negativ multipliziert. So werden nur hellen Stellen der Ebene auf der Grundebene sichtbar. Das heißt die Schneeflocken werden sichtbar. Mit einigen weiteren Kontrast -und Helligkeitseinstellungen kann der Schnee heller oder dunkler gemacht werden. Je nachdem wie es am realistischsten aussieht.
Schnee-Ebene wählen - Negativ multiplizieren - duplizieren - auf eine Ebene reduzieren: beide mit STRG + linke Maustaste markieren und über rechte Maustaste auf eine Ebene reduzieren - nochmals negativ multiplizieren - Fertig.

Step 7 -Regen

Step 7Mit dem Schnee als Grundlage lässt sich nun mit einer Einstellung daraus Regen erstellen. Dazu müssen die starren Flocken in Bewegung gesetzt werden. Dies wird durch den Filter der Bewegungsunschärfe erzeugt.

Filter - Weichzeichnungsfilter - Bewegungsunschärfe -
Winkel -85° ; Abstand 34 - OK.

Regen Vielen Dank an Timo Bourdon von www.digitalcars.de für die Ausarbeitung dieses Photoshop Tutorial.

 

Drucken E-Mail